zwei-brandenburger-nominiert-fuer-die-junioren-europameisterschaften-vom-05-10-juli-2022-in-bukarest-rom

Der Sportdirektor des Deutsche Schwimm-Verband Christian Hansmann und der Bundestrainer Carsten Gooßes haben Ira Hünnebeck (2006/Potsdamer SV) und Martin Zabothens (2005/PSV Cottbus) aufgrund Ihrer Leistungen und auf der Basis der Nominierungsrichtlinien Beckenschwimmen in die DSV-Nationalmannschaft für die Junioreneuropameisterschaften vom 05.-10. Juli 2022 in Bukarest berufen.

Allen Beiden herzlichen Glückwunsch zu der Berufung!

Momentan steht der Vorbereitungslehrgang vom 10. – 19.06.2022 in Heidelberg für die beiden Brandenburger an. 10 Tage lang soll noch einmal unter der Aufsicht des Bundestrainers Carsten Gooßes und seinem Betreuer-TEAM an den letzten Kleinigkeiten für die Jugend-Europameisterschaften gefeilt werden. In 16 Wassereinheiten und 8 Landeinheiten werden die JEM-Teilnehmer nochmal auf höchstem Niveau geschult, um danach 16 Tage später gut vorbereitet auf dem Startblock zu stehen.

 

Das JEM-Betreuer-Team für Bukarest (ROM)

Bundestrainer:   
Carsten Gooßes, Franziska Hentke

Trainer:
Florian Zarp, Farshid Shami, Stephan Wittky, Roland Böller

Team Management:
Sandra Ficher

Physiotherapie:
Ili Matuszczyk, Maik Emmerich

Trainingswissenschaftlerin:
Kerstin Vogel

Arzt:
Dr. Lisa Shami