In mehreren Disziplinen waren vier Potsdamer Kanu-Rennsportler*innen des Kanu-Clubs Potsdam im OSC beim zweiten Weltcup vom 21.-23.05. in Barnaul am Start.

Zwei Siege und ein weiterer Medaillenrang waren die Potsdamer Sportler/-innen die Ausbeute in der sibirischen Großstadt. Im K2 über 1000 m gewannen Felix Frank/ Tamas Gescö das Finalrennen vor Schweden und Russland. Im ausschließlich bei diesem Weltcup ausgeschriebenen C2 mix über 200 m setzte sich Ophelia Preller mit Peter Kretschmer (Leipzig) im Kampf um die Goldmedaille gegen die Konkurrenten durch. Mit einem dritten Rang im C1 über 5000 m hinter den Booten aus Chile und Kuba holte Annika Loske schließlich eine Bronzemedaille.

Günter Welke