Olympiastützpunkt Brandenburg

Für das 35. Turnier der Meister, das am Freitag in Cottbus beginnt, liegen 231 Meldungen von Sportlern aus 48 Nationen vor – so viele wie nie zuvor. Deshalb musste sogar der Zeitplan geändert werden. „Dass in Cottbus die Zahlen so explodieren, konnte man kaum vorausahnen“, sagt DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam.
Für Ausrichter SC Cottbus ist die enorme Starterzahl Fluch und Segen zugleich. „Wir werden ein Teilnehmerfeld der Extraklasse präsentieren können. Und wir können – im Gegensatz zur auf jeweils acht Teilnehmer begrenzten Weltcupserie der Mehrkämpfer – unseren Zuschauern weiterhin die Vielfalt der Turnwelt anbieten“, freut sich Turnierdirektor Mirko Wohlfahrt, betont aber auch: „Es wird das größte Turnier, das wir je zu stemmen hatten.“
Thomas Juschus, Lausitzer Rundschau