Bild 1: Bei der UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren in Tel Aviv, Israel, gewann bereits am ersten Tag (23.08.) Clara Schneider (RSV Finsterwalde) und Bente Lürmann (RK Endspurt) vom Bundesstützpunkt Radsport in Cottbus Gold im Teamsprint. Im Rennen setzten sich die Juniorinnen in 49,888 Sekunden mit über einer Sekunde Vorsprung gegen Australien (50,933) durch.

Pete Flemming (Pneumant Fürstenwalde) und Danny Werner (RSC Cottbus) sicherten sich hinter Australien die Silbermedaille. Die Australier konnten sich im Finale auf 44,538 Sekunden steigern und verwiesen Deutschland (45,104) auf Rang zwei.

Bild 2: Clara Schneider hat bei den Bahn-Weltmeisterschaften der U19-Klasse in Tel Aviv (Israel) Gold im Sprint gewonnen. Im Finale setzte sie sich souverän gegen gegen Chaeyeon Kim (Korea) durch.

Bild 3: Nach Gold im Teamsprint und Sprint, hat Clara Schneider bei der Bahn-Weltmeisterschaft der U19-Klasse nun auch Silber im 500-Meter-Zeitfahren gewonnen.