bahn-weltmeisterschaft-im-radsport-in-frankreich

Lea Sophie Friedrich machte am ersten Tag den goldenen Anfang zusammen mit Emma Hinze und Pauline Grabosch beim Teamsprint der Frauen. Am letzten Tag beendete sie die Bahn-Weltmeisterschaft im Radsport im französischen Saint Quentin-en-Yvelines mit Gold.

Platzierungen unserer Athleten bei der Bahn-WM in Frankreich.

12.10.
Platz 1 im Teamsprint Frauen: Emma Hinze (RSC Cottbus), Lea Sophie Freidrich (RSC Cottbus) und Pauline Grabosch (RSC Cottbus)
Platz 4 im Teamsprint Männer: Maximilian Dörnbach(RSC Cottbus), Nik Schröter (RSC Cottbus) und Stefan Botticher (Chemnitzer PSV)

14.10.
Platz 2 im Punkterennen Männer: Roger Kluge (RK Endspurt 1909 Cottbus)
Platz 2 im Sprint Frauen: Lea Sophie Friedrich (RSC Cottbus)
Platz 3 im Sprint Frauen: Emma Hinze(RSC Cottbus)

15.10.
Platz 2 im 500m Zeitfahren: Emma Hinze (RSC Cottbus)

16.10.
Platz 1 im Keirin Frauen: Lea Sophie Friedrich (RSC Cottbus)