Der Deutsche Ruderverband e.V. mit Sitz in Hannover ist einer der traditionsreichsten Spitzenverbände des deutschen Sports.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Vollzeitanstellung für unseren Bundesstützpunkt Potsdam eine(n) Bundesstützpunkttrainer (M/W/D).

Es erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Verantwortliche Trainings- und Wettkampfsteuerung für die Trainingsgruppen im Schnittstellenbereich (NK1, NK2, LK) am Bundesstützpunkt (BSP) Potsdam auf Grundlage der  Rahmenkonzeption des Deutschen Ruderverbands zur Optimierung der langfristigen  Leistungsentwicklung Organisation, Koordination der Fördermaßnahmen am BSP und für den Deutschen Ruderverband (u.a. Lehrgänge, Trainingslager, komplexe Leistungsdiagnostiken, Wettkampfmaßnahmen) im Nachwuchskaderbereich (NK1, NK2, LK) auf Basis der Jahresplanung
  • Betreuung der Athlet*innen (NK1, NK2, LK) im Verantwortungsbereich in allen leistungssportlich relevanten Belangen und Umfeldbedingungen in Abstimmung mit dem*der Bundesstützpunkttrainer*in
  • Erarbeitung und Umsetzung von individuellen Trainingsplänen für die Athlet*innen (NK1, NK2, LK) in Abstimmung mit dem*der Bundesstützpunkttrainer*in
  • Vertretung des*der Bundesstützpunkttrainer*in bei deren*dessen Abwesenheit am Bundesstützpunkt
  • Enge Zusammenarbeit mit den Trainer*innen auf Landes- und Bundesebene und aktive Mitarbeit im Management des Bundesstützpunkts in Potsdam
  • Punktuelle Mitarbeit bei der Aus- und Fortbildung der Trainer*innen am Bundesstützpunkt
  • Enge Zusammenarbeit mit der Eliteschule des Sports
  • Sicherung und Pflege einer engen Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Brandenburg und den verantwortlichen Personen und Partnern im Leistungssportverbundsystem
  • Durchsetzung und Kontrolle der Trainingsdatendokumentation via Ludum
  • Umsetzung der trainingsmethodischen Grundkonzeption
  • Mitarbeit im regionalen Trainerteam

Wir erwarten:

  • einen Abschluss als Diplomtrainer*in des DOSB oder sportwissenschaftliches Studium bzw. vergleichbare internationale Abschlüsse
  • Führerschein der Klasse B sowie einem Anhängerführerschein
  • Motorbootführerschein
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Team- sowie Motivationsfähigkeit
  • organisatorisches Talent
  • erfolgreiche Trainereinsätze auf internationalen Meisterschaften

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Sportdirektor, Mario Woldt, gern zur Verfügung.

Die Vergütung ist der Bedeutung der Aufgabe angemessen und orientiert sich am Leistungssportpersonalkonzept des Deutschen Olympischen Sportbundes. Die Stelle ist eine Vollzeitstelle und zunächst bis zum 31.12.2024 befristet. Eine langfristige Anstellung wird angestrebt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – ausschließlich per E-Mail – an:

Mario Woldt
Deutscher Ruderverband e. V., Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover
mario.woldt@rudern.de; (Tel.: 0511 98094-11 oder 01522 2603350)