Bmiuh

Webseite OSP Brandenburg

Am Olympiastützpunkt Brandenburg ist ab 01.01.2025 in Vollzeit folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/-in Olympiastützpunkt Brandenburg (m/w/d)

Der Olympiastützpunkt (OSP) Brandenburg ist eine von Bund, Land und Kommunen geförderte Betreuungs- und Serviceeinrichtung für den deutschen Spitzensport, vornehmlich für die Region Brandenburg, aber auch bundesweit bei zentralen Maßnahmen der Spitzenverbände sowie bei internationalen Sportereignissen. Zu seinen Aufgaben gehören eine hochwertige Betreuung von Kaderathlet/-innen im Bereich Leistungsdiagnostik, Trainingswissenschaft, Sportphysiotherapie, Sportpsychologie, Sporternährungsberatung, Laufbahnberatung, Athletiktraining sowie Sportmedizin. Träger ist seit 01.01.2009 der Trägerverein Olympiastützpunkt Brandenburg e.V.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

  • Wirtschaftliche Geschäftsführung des OSP unter Beachtung und Einhaltung der Auflagen zur Zuwendung von Bund, Land und Kommunen
  • Verantwortung für die personelle und wirtschaftliche Führung (inkl. Finanzplanung und -abwicklung)
  • Leitung eines Teams von 34 Mitarbeitern an unterschiedlichen Standorten und Dienstaufsicht für alle angestellten und aus Landesmitteln finanzierten Trainer/-innen
  • Durchführung von Verhandlungen mit Behörden, Institutionen und Vertretern der Wirtschaft sowie Vorbereitung von Verträgen
  • Koordination der Aktivitäten in enger Kooperation mit dem DOSB, DBS, den Sportverbänden und deren Bundesstützpunkten im Einzugsgebiet
  • Gewährleistung der Arbeit der sportartspezifischen Lenkungsstäbe an den Spezialschulen Sport in enger Kooperation mit den Bundesstützpunktleitenden
  • Organisation und Koordination der leistungssportlichen Infrastruktur zur Steuerung der Spitzen- und Nachwuchssportentwicklung in den Servicebereichen
  • Sicherstellung der Serviceaufgaben im täglichen Trainingsbetrieb und bei zentralen Lehrgangsmaßnahmen in den olympischen/paralympischen Sportarten des OSP Brandenburg
  • Strategische Weiterentwicklung des OSP, insbesondere in den Bereichen Personal, Struktur, Standortkonzeption, Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung
  • Geschäftsführung des Trägervereins

Wir erwarten von Ihnen folgendes Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise mit sport- und/oder wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt
  • mehrjährige berufliche Erfahrung in einer Führungsposition sowie hohe Managementorientierung, vorzugsweise im Bereich Leistungssport
  • Umfassende Kenntnisse der Strukturen des Spitzensports
  • Kenntnisse im Bereich Finanzwesen bzw. öffentliches Zuwendungsrecht
  • Hohe Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie ein sicheres und konstruktives Auftreten
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick

    Wir bieten Ihnen:

    • eine verantwortungsvolle Leitungsposition mit Gestaltungsspielraum zusammen mit einem engagierten Team
    • Urlaub, Jahressonderzahlung und Vergütung nach TVöD Bund Entgeltgruppe E 15 (bei Erfüllung der individuellen Voraussetzungen) einschließlich betrieblicher Altersvorsorge
    • Weiterbildungsmöglichkeiten im Leistungssport
    • Die Einstellung erfolgt beim Trägerverein des Olympiastützpunktes Brandenburg e.V.

    Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die selbstverständlich vertraulich behandelt werden, sind bis zum 30.04.2024 zu richten an den

    Trägerverein des Olympiastützpunktes Brandenburg e.V.
    Personalabteilung
    Stendaler Straße 26
    15234 Frankfurt (Oder)
    Email: anika.lippmann@osp-brandenburg.de

     

    Hinweis: Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Mit der Bewerbung erklären sich die Bewerber/-innen damit einverstanden, dass eine Datenverarbeitung und Weitergabe der Unterlagen an die Mitglieder der Findungskommission erfolgt sowie das die Bewerbungsunterlagen auch im Fall einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens zwei Monaten aufbewahrt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden nur solche Bewerbungsunterlagen zurückgeschickt, denen ein ausreichend frankierter Briefumschlag beiliegt.

    Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an anika.lippmann@osp-brandenburg.de

    Kategorien: