Aug
12

RIO DE JANEIRO: Gold für Hans Gruhne

gruhne-rio-2016

Herzschlagfinale im Ruder-Doppelvierer der Männer! Das Deutsche Boot mit dem Potsdamer Hans Gruhne vom Potsdamer Ruder-Club .e V. lieferte sich über 2000 m ein packendes Finish mit Australien.

Auf den letzten 500 m gerieten die führenden Deutschen zunehmend unter Drück. In einem packenden Endspurt ist es am Ende eine halbe Bootslänge Vorsprung für Deutschland. Der deutsche Doppelvierer gewinnt nach den Spielen der 30. Olympiade in London 2012 zum zweiten Mal in Folge die Goldmedaille. Silber geht an Australien und Estland holt Bronze.

Herzlichen Glückwunsch vom Team des Olympiastützpunktes Brandenburg!